Rampenferkelei

Am Freitag den 3. Juli um Punkt Acht betrat Miss Fairkelie die Bühne. Nicht ganz so entspannt, wie beim letzten Mal – ihr war einfach viel zu heiß in ihrem einzigem Kleid für diesen Anlass –  führte sie das Publikum ein, in die Welt der Rampenferkelei.

Rampenferkelei_transparent_400

Diesmal gerieten nicht nur die Akteure ins Schwitzen …  bei den Temperaturen am Freitag  war die Sauna für`s Publikum inclusive.  Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern, die trotz der Extrembedingungen mit soviel Freude dabei waren!

Und ein großes Danke an Ela-Clown, die in der Pause das Publikum mit Sprühflasche und Lappen wieder auf Vordermann brachte, so dass sich alle erfrischt  auf den 2. Teil einlassen konnten  😉

Wieder hatten wir einen bunten Strauß an Darbietungen, der vom Publikum begeistert und voller Offenheit aufgenommen wurde. Ein schöner Abend! Danke an alle, die ihn dazu haben werden lassen!

Hier ein paar Eindrücke:

Fotografiert von Gisela Wolff

Das schreibt die Idsteiner Zeitung – warum auch immer hat der Schreiber Marco vergessen. Marco hat das Publikum gleich zu Beginn als Johnny Tarantino schwungvoll in die 70er Jahre verschlagert.

Am 11. Dezember heißt es wieder „Bühne frei für die Rampenferkelei“. Damit sie dann auch wieder wohl gefüllt ist, suchen wir neue Akteure aus allen Sparten. Wenn du mitmachen möchtest, schicke mir bitte eine Mail mit einer Kurzbeschreibung, wie du deine 10 Minuten füllen möchtest. Bis zum 15. November sammel ich mögliche Programmpunkte und wenn bis dahin ein Überangebot entstanden ist, entscheide ich an dem Tag, wer bei dieser Rampenferkelei zum Zug kommt.  (Die anderen bekommen auf jeden Fall bei der nächsten Rampenferkelei einen Platz)

Auf dass noch viele „Rampenferkel“ das Licht der Bühne erblicken!

Trau dich!!!

EIn besonderer Dank gilt:

  • Dieter, der nicht nur den Blues spielte, sondern sich auch allen Herausforderungen der Technik stellte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.