Newsletter März

Genießt du auch die Schneeglöckchen und Krokusse die mutig ihre Köpfchen in die Welt strecken und Vorboten des beginnenden Frühlings, der Kraft des Aufbruchs sind?

Bald wird sich die Natur aus dem Winterschlaf befreien und voller Kraft und Energie sprießen, wachsen, gedeien. Die Sonne kitzelt nicht nur die Natur wach, sondern auch uns Menschen. Lebensfreude, Lebenlust strömt durch meinen Körper und die Energie des Aufbruchs, auch des Übermuts.

Wohin mit dieser Energie? Erstmal einfach wahrnehmen und genießen – der Winter ist noch nicht vorbei. Das ist nur ein Vorglühen … aber es ist eine gute Zeit darüber nachzudenken, was wir dieses Jahr in uns zum Blühen bringen wollen…

Welche Eigenschaften, welches Lebensgefühl, welche Ideen, welche „Pflänzlein“ möchtest du dieses Jahr in deinen Lebensgarten säen? Was ist eine gute Mischung aus Beständigem und Neuem? Was befruchtet sich, was steht in Konkurrenz? Wie groß ist dein momentaner Lebensgarten? Kann er das, was du alles möchtest, überhaupt fassen oder nehmen sich die Pflanzen gegenseitig das Licht und die Entwicklungsmöglichkeiten?

Das Leben, symbolisch unser Lebensgarten, besteht aus einem ständigen Ausbalancieren dessen, was bleiben mag und darf, was auf den Kompost kommt, was Pflege braucht, was eingehegt werden muss, was förderlich für das ganze Ökosystem ist, was zerstörerisch wirkt, aber auch manchmal genau dadurch Platz für Neues schafft. Ein Lebensgarten bleibt auf gewisse Weise immer überraschend und unberechenbar und dennoch oder gerade deswegen ist es so spannend, ihn immer wieder neu zu bestellen und zu schauen, was dieses Jahr wächst.

Vielleicht magst du ja dieses Jahr ein paar „Samen“ bewusst säen und deine Ideen schriftlich fixieren, so dass du am Ende des Jahres schauen kannst, welche eigentlich aufgegangen sind und in welcher Form sie sich entfaltet haben?  Ich kann dir als Orientierung den YearCompass empfehlen. Da sind schöne Fragen zu finden. Den kannst du einfach runterladen. Er ist auf deutsch und eigentlich für den Jahresübergang gedacht. Ich habe nur die Ideen zum aktuellen Jahr genommen. 

Und jetzt zu meinen Samen, die ich über die Jahre in meinem Lebensgarten gesammelt habe und die mir erlaubt sind, frei in den Handel zu bringen 😉


Aktuelle Angebote:

Achtsamkeits-Yogakurs online

Beginn Dienstag  9.3./ 19:00 – 20:30 Uhr/ 4 Abende/ 46,- € MindestteilnehmerInnenzahl 4 Personen/ Anmeldung über Email

Yoga-Einzelunterricht hier bei mir im Raum oder online oder outdoor

Es gibt zwei Varianten des Einzelunterrichts.

Den normalen  Unterricht, online oder in dem du hier zu mir zum Üben kommst und einen, in  der jeweiligen Stunde abgesprochenen, auf deine Bedürfnisse zugeschnittenen Unterricht erhälst.

60 Min./ 40 €

Den Outdoor-Unterricht, der wie eine kleine Yoga-Wanderung ist. Auch hier stimmen wir den Unterricht auf deine, in der jeweiligen Stunde geäußerten, Bedürfnisse ab. Wir gehen dazu ins Haubental bei Wörsdorf

 60 Min./ 40 €

NEU:   Online-Yogakurs für junge Mütter

Beginn Donnerstag 25. 3./ 9:30 -10:30 Uhr/ 5 Vormittage/ 50,- €/ MindestteilnehmerInnenzahl 4 Personen/ Anmeldung über Email

Der Vorteil beim Online-Yogakurs ist hier, dass du nicht aus dem Haus musst, die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung sind und es kein Problem ist, wenn das Kleine schreit oder etwas braucht, dem frei nachgehen zu können – ohne dabei das Gefühl zu haben, die anderen „zu stören“. Einfach den Ton ausmachen. So kannst du frei mit dem gehen, was gerade da ist und hast zuhause vielleicht mehr Möglichkeiten. Gleichzeitig holst du dir, wenn alles gut läuft 😉  eine Form von Entspannung „nach Hause“, die dort dann auch für euch beide weiter wirken kann. Ich bin selbst sehr gespannt, wie es für uns alle wird, diesen Raum zu öffnen. Ein Danke an Katharina und Angelika, die den Antoß zu diesem Kurs gegeben haben. Gerne weitersagen, falls ihr junge Mütter kennt 🙂


  Ein Frühlingsgruß aus offenem Herzen

… und für die, die wollen, eine lebensfreudige Umarmung

Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.