Newsletter Januar

„Ein Schüler fragt seinen Meister: „Meister, was kann ich tun, um die Anhaftungen der Vergangenheit loszuwerden?“ Der Meister steht wortlos auf, läuft zu einem Baumstumpf, umklammert diesen und jammert: „Was kann ich tun, damit dieser Baum mich loslässt?“

Ich musste sehr lachen, als ich dieses Gleichnis las. Ja, an wievielen Dingen halten wir doch fest und jammern, dass sie uns nicht gut tun….

Den Januar lasse ich dieses Jahr ruhig angehen und betrachte mal neugierig die Baumstümpfe in meinem Leben und übe das Loslassen 😉

Wer seine Aufmerksamkeit auch auf Formen des Loslassens lenken möchte … in den Yogakursen, die am Dienstag 17.1. beginnen,  18:00 – 19:30 Uhr/ 20:00 – 21:30 Uhr, sind noch Plätze frei … oder du gönnst dir eine Massage – 60/90 Minuten Zeit für Dich – in einem Raum der Achtsamkeit – ein toller Start ins neue Jahr!

Ab Februar gehen dann die Yoga-Wanderungen wieder los und einmal pro Jahreszeit biete ich ein gemeinsames Singen „Freude am Singen“ an. Das Singen zum Jahresausklang war sehr schön und ich freue mich schon auf`s nächste Mal!

Ich wünsche euch allen ein Jahr der Fülle und Freude und freue mich, wenn ich die eine oder den anderen bei meinen Angeboten begrüßen darf!

Herzliche Grüße

Kerstin

Zu Verschenken:

Meine Milchkefir-Knollen wachsen und gedeihen prächtig und so habe ich immer wieder welche übrig. Kefir – das Getränk der Hundertjährigen – ist ein Gesundtrunk, der vor allem auch der Darmflora gut tun soll… mehr Infos dazu z.B. HIER

Mein Wasserkefir, mit dem ich zuerst nicht zurecht kam, entwickelt sich jetzt auch prächtig, so dass ich auch davon immer wieder abgeben kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.